Wir machen Yoga

Unterschiedliche Menschen prägen und bereichern das Satya-Yoga-Team. Das Ziel, Schülern und zukünftigen Lehrern eine lebensbejahende Haltung zu vermitteln, vereint sie. Es geht ihnen darum, Freude und Schönheit in der Welt und in anderen Menschen wahrzunehmen und zu förden.
Während ihrer langjährigen Yogapraxis sind die einzelnen Lehrer und Ausbilder selbst in Kontakt mit eigenen Konditionierungen und Mustern körperlicher und seelischer Art gekommen. Das erleichtert es, einfühlsam und herzlich auf die individuellen Bedürfnisse der Schüler und zukünftigen Lehrer einzugehen und Menschen auf dem Weg zu innerem Wachstum zu begleiten.

 

Birgit Lukasczyk

„Yoga steigert das Wohlbefinden auf allen Ebenen und verhilft zu körperlicher und seelischer Stabilität. Satya-Yoga ist der Weg, sich mit der Wahrheit zu verbinden. Wenn wir diese Wahrheit gefunden haben, öffnet sich unser Herz ganz von selbst.“

Traugott Lukasczyk

„Yoga ist für mich wie das Instrument für den Musiker. Kreativ, lebendig und verspielt entdecke ich es immer wieder neu. Gemeinsam mit unterschiedlichen Menschen spiele ich in einem lebendigen Orchester. Es macht mir Freude, Orte für diese Konzerte zu schaffen – die Yoga-Institute in Darmstadt und Kassel sind so entstanden. Dort kann jeder einzelne seine individuellen Qualitäten erfahren und seinen unverwechselbaren wahren Klang erleben.“

Babett Söllner

Anja Kindinger

Der Körper ist der Bogen und die Asanas sind die Pfeile, die das Ziel – die Seele – treffen. (B.K.S. Iyengar) „Mir macht es Spaß, gemeinsam in der Gruppe Yoga zu praktizieren und im Austausch miteinander zu sein. Ich finde es wichtig, dass wir versuchen einander wirklich zu sehen. Es erfüllt mich mit tiefer Freude und Dankbarkeit, Menschen auf Ihrem Yogaweg begleiten zu dürfen.“

Jasmin Malik-Mollo

Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille. (Friedrich Nietsche) „Durch Yoga habe ich wieder gelernt mir Zeit für mich zu nehmen, meinen Körper bewusst wahrzunehmen und meiner Atmung mehr Raum zu schenken. Die Schüler, die zusammen mit mir Yoga praktizieren, möchte ich dazu inspirieren immer in Bewegung zu bleiben, aber auch in den Momenten der Stille bewusst zu entspannen.“

Jutta Dietz-Grebe

„Für mich ist Yoga eine Schatzkammer, und ich bin dankbar, dass ich sie immer wieder mit anderen Menschen zusammen betreten und daraus schöpfen kann!“

Karin E. Klein

„Mein Wunsch ist es, mich in meiner Haut rundum wohl zu fühlen und meinen Alltag mit Freude zu genießen. Mit Yoga erfülle ich mir diesen Wunsch. Yoga gibt mir sowohl Energie und Kraft als auch Ruhe und Gelassenheit für mein Leben.“

Karin Roy

„Yesterday is history, tomorrow is mystery, but today is a gift. That's why we call it the present.“

Katrin Richter

„Nicht der Tage erinnern wir uns, sondern der Augenblicke im Leben. Deshalb schenke, wann immer es geht, ein Lächeln. Was Du aussendest, kehrt zu Dir zurück.
Yoga lehrt mich alle Facetten des Lebens, zeigt mir meine körperlichen und geistigen Grenzen und schenkt mir Frieden. In meinem Unterricht möchte ich mit meinen Schülern die Freude am und im Yoga teilen.“

Kerstin Winkel

Yoga ist das schönste Geschenk, das man teilen kann. (Kali Ray) „Durch Yoga entsteht Verbindung zu anderen Menschen und vor allem zu mir selbst. Ich bin sehr dankbar für das, was ich auf diesem Weg über mich lernen kann und wie es mein Leben bereichert. Ich freue mich, andere bei diesen Erfahrungen begleiten und unterstützen zu dürfen.“

Manuela Ritzert

Ich habe entschieden, glücklich zu sein, weil es meiner Gesundheit bekommt. (Voltaire) „Wahres Glück entsteht tief in uns. Mit Yoga kann ich Dinge im Außen, alle Gedanken und Gefühle immer wieder loslassen. In meinem Unterricht möchte ich einen Raum schaffen, in dem jeder in Verbindung mit sich und allem was ist entspannt und zufrieden da sein und Glück tief in sich spüren kann.“

Maria Behrens

„Zurück zu sich selbst finden, den eigener Körper wahrnehmen und immer mehr innewohnen und in sich einen Ort der Ruhe finden, das möchte ich in mein Unterricht vermitteln.“

Nana Merz

Die tiefsten Erkenntnisse im Leben entstammen der Fähigkeit zur Hingabe. (Osho) „Yoga ist für mich wie das Meer. Unglaublich schön, tief, geheimnisvoll und vielfältig. Mal ist das Wasser glatt und ruhig, mal wild und wellig. Der Blick auf das Meer, in die Weite, in das Unfassbare, birgt eine Sehnsucht in sich. So wie das Leben. So wie Yoga.“

Ruth Soremski

„Yoga bedeutet für mich die Verbundenheit mit allem was ist.“

Steffi Meyl

„Immer wieder Heimat in sich selbst finden - das ist Yoga.“

Simone Richeling

Susanne Hennemuth

„Seit ich 2001 begonnen habe Yoga zu praktizieren, möchte ich nicht mehr damit aufhören. Es ist für mich eine Bereicherung auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene und ich freue mich, wenn es mir in meinem Unterricht gelingt, anderen Menschen etwas von meiner Begeisterung zu vermitteln und sie auch an diesem Geschenk teilhaben zu lassen!“

Tamara Seipel

Ich finde es schwierig, Worte für etwas zu finden, das dem Wesen nach eine Erfahrung ist. (Gérard Blitz) „Jeder macht im Yoga seine ureigenen Erfahrungen. Ich als Yogalehrerin kann nur Mediator sein zwischen meinem Lehren und der Persönlichkeit des Schülers. Ich wünsche mir, dass jeder Schüler mit mir das findet, was er sucht.“

Wolfgang Slaby

„Yoga steigert das Wohlbefinden auf allen Ebenen und verhilft zu körperlicher und seelischer Stabilität. Satya-Yoga ist der Weg, sich mit der Wahrheit zu verbinden. Wenn wir diese Wahrheit gefunden haben, öffnet sich unser Herz ganz von selbst.“